Prof. Dr. André Bresges, Universität zu Köln

Community of Practice MINT

Die Lehrerbildenden Universitäten des Landes NRW haben einen gemeinsamen Antrag  zum Aufbau von „Communities of Practice NRW für eine Innovative Lehrerbildung“ gestellt und bewilligt bekommen. Ab April 2020 wollen die Universitäten Aachen, Köln dadurch sowohl der „Medienkompetenzrahmen NRW“ als auch den „Kompetenzrahmen für Lehrkräfte in der digitalisierten Welt“ in fachnahen und fachübergreifenden Verbünden gemeinsam mit den Akteuren der Lehreraus- und Fortbildung mit Leben und Inhalten füllen.

Die Universitäten Aachen, Köln, Dortmund und Wuppertal leiten federführend die Community of Practice MINT. Hier sollen unter anderem die Themen Smartphone-Experimente, Microcontroller-Programmierung und Maker Spaces bearbeitet und für einen fächerübergreifenden Einsatz nutzbar gemacht werden. Weiterhin werden Beispiele für die Digitalisierung aus der Perspektive des Faches Physik gesucht und dafür Kontexte der Astrophysik, Biophysik, Remote Controlled Labs sowie Luft- und Raumfahrttechnik für Unterricht und Lehrerfortbildungen erschlossen. Im Vortrag werden erste Ideen gezeigt und zur weiteren Zusammenarbeit aufgefordert. In einem Beispiel wird mit einem Smartphone das Flugverhalten einer für den Unterricht konzipierten Drohne, der „Airblock“ der Firma Makeblock analysiert um das Zusammenspiel der Sensoren und ihren Einfluss auf die Flugbahn zu verstehen.

zurück zum Programm der Herbsttagung 2019

Drohnen, Design-Thinking, virtueller Rhein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.